Posts Tagged ‘Brautkleid’

Unser 1. Hochzeitstag und ein ganz kleines Geheimnis

Ist es zu glauben?

Heute haben Herr B. und ich unseren 1. Hochzeitstag!

1.Hochzeitstag1

Unser erstes Jahr als „Mann und Frau“ ist so schnell verflogen, wie der Tag unserer Hochzeit selbst. Noch immer wird mir ganz wohlig warm ums Herz, wenn ich an diesen ganz besonderen Tag denke. Dieses ganz spezielle Kribbeln im Bauch auf dem Weg zur Kirche, die funkelnden Augen meines Mannes, die vielen Tränen der Freude, die liebsten Menschen, die diesen Tag zu diesem ganz besonderen Tag haben werden lassen {ihr merkt, ein Jahr danach bin ich noch immer ganz überwältigt}.

1.Hochzeitstag2

Nicht zu vergessen: mein wunderschönes Brautkleid! Wusstet ihr, dass es Glück bringen soll, das Kleid ein Jahr lang nach der Hochzeit am Schlafzimmerschrank hängen zu lassen? Meins hängt tatsächlich noch immer am Schrank, es war noch nicht einmal in der Reinigung ;-) Jeden Tag aufs neue zaubert es mir ein Lächeln ins Gesicht und erinnert mich daran, wie wunderschön dieser Tag war. Ich mag auch gar nicht daran denken, es irgendwann wieder in den Kleidersack zu stecken und es wohl möglich im Schrank zu verstauen. Das wäre viel zu schade!

Kleid1

Kleid 2

Anscheinend hat mir dieser Brauch Glück gebracht. Es hat sich nämlich jemand ganz heimlich in unser Leben geschlichen. Noch haben wir ihn nicht persönlich kennen lernen dürfen, das erste Treffen hat auch noch ein bisschen Zeit, aber er klopft immerhin schon leise an :-)

Blog1

 

Ich werde jetzt unseren ersten Hochzeitstag genießen :-)

Habt ein tolles Wochenende!

 

Unterschrift

 

P.S.: Das liebe Lieschen von Lieschen heiratet hat vor kurzem anlässlich ihrer eigenen Hochzeit einen kleinen Artikel über meine Hochzeit veröffentlicht! Habt ihr ihn schon entdeckt? Hier könnt ihr ihn noch einmal nachlesen!

Was das {Braut}Herz begehrt…

Hallooo!

Wie gestern schon kurz angekündigt, werde ich euch heute von meinem Tag zwischen aufgeregten Bräuten, Spitze und Tüll erzählen.

Eine Freundin sucht ein Brautkleid und hat mich gebeten sie zu begleiten. Juhuuuu! Natürlich war ich sofort dabei! Ich lasse mir doch die Gelegenheit nicht entgehen, die vielen tollen neuen Hochzeitskleider zu begutachten und meiner Freundin mit Rat und Tat beiseite zu stehen! Gesagt, getan. Somit haben wir uns gestern auf den Weg nach Tellingstedt zu Laue Festgarderobe gemacht. Ich habe hier letztes Jahr auch mein Traum-Brautkleid gefunden und wusste, dass wir hier an der perfekten Adresse sind.

Laue  Kleider7

Auf über 5000 Quadratmetern findet man bei Laue Festgarderobe eine riesige Auswahl an Abendkleidern, Damen-, Herren- und Brautmode. Bei einer Auswahl von über 1.700 Brautkleidern wird hier jede Braut ihr Traumkleid finden! Von Größe 34 bis 56 ist eine ständig wechselnde Auswahl an Kleidern zu finden. Es werden immer die neusten Kollektionen namenhafter Hersteller angeboten und somit ist für jeden Stil etwas dabei. Ob lang oder kurz, schlicht oder elegant, weiß, creme oder farbig. Auch Schleider, Jäckchen, Schmuck, Schuhe und viele weitere Braut-Accessoires sind in großer Auswahl erhältlich. Hier bleiben keine Wünsche offen!

Kleider6  Spitzea

Samstag ist wohl der begehrteste Tag für ein Brautkleidkauf. Als wir gestern die „Heiligen Hallen“ betraten, dachte ich kurz, ich bin in einem Ameisenhaufen voller aufgeregter Bräute und deren Begleiterinnen geraten ;-) Es war wirklich schon morgens sehr viel los, aber alle Verkäuferinnen waren sehr bemüht, freundlich und geduldig. Und das habe ich auch noch nie anders erlebt!

So sah es übrigens bei meiner Brautkleid-Suche aus:

MeineAnprobe1  MeineAnprobe2

Schade, dass mein so ein tolles Kleid nur einmal kaufen sollte darf ;-)

Habt einen wunderschönen sonnigen Sonntag! Ich schwelge noch ein bisschen in Brautkleid-Erinnerungen…

Unterschrift

etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes, etwas Blaues…

SomethingOld

Dieser Post richtet sich heute ganz besonders an die Bräute unter uns :-)

Seid ihr schon gewappnet?

Etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes, etwas Blaues. All das soll die Braut an ihrem Hochzeitstag bei sich tragen, so sagt es ein alter Brauch. Etwas Altes und etwas Neues steht für den Übergang vom alten ins neue Leben. Etwas Geliehenes symbolisiert das Glück und etwas Blaues die Treue. Ein Glücks-Cent oder sogar Penny im Schuh der Braut darf natürlich auch nicht fehlen!

Eigentlich sind diese Dinge ganz einfach umzusetzen.

Etwas Neues: in der Regel ist es das Brautkleid, oder der Schleier oder vielleicht auch die neuen Brautschuhe. Manche nehmen dafür auch den Brautstrauß.

Etwas Altes:  ein altes Schmuckstück wird gern genommen. Ich habe zum Beispiel einen alten Ring meiner Oma getragen.

Etwas Geliehenes: meine Oma hat meiner Tante eine wunderschöne Brosche vererbt. Es war ein goldenes Schleifchen mit einer kleinen Perle. Diese Brosche habe ich an meinem Brautstrauß getragen.

Etwas Blaues: hier wird ganz typisch ein blaues Strumpfband verwendet. Natürlich sind der Phantasie aber auch hier keine Grenzen gesetzt. Zum Beispiel könnt ihr blauen Schmuck oder eine blaue Haarspange tragen. Oder ihr lasst euch einen blauen Faden an einer versteckten Stelle ins Brautkleid nähen. Was haltet ihr von blauem Nagellack? Muss ja nicht an den Händen, sondern vielleicht lieber an den Füssen sein ;-). Meine Schwester war so süß und hat mir mit einem blauen Stift ein paar liebe Wort auf die Sohle meines Brautschuhs geschrieben, das ist, finde ich, auch eine ganz zuckersüße Idee!

blau

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ideen sammeln!

UnterschriftHerz