Allgemein süßer Samstag

Kindheitserinnerungen { im Milchreis versteckt }

Seelenstreichler – oder doch süßer? Samstag!

Hab mich schon die ganze Woche drauf gefreut :-) Ich glaub, das wird ne gute Sache!

Heute steht Milchreis auf dem Plan!

Milchreis

Den Milchreis habe ich ganz klassisch zubereitet (reicht für 4 Personen): 1 Liter Milch in einen großen Topf füllen, je nach Geschmack 1-2 EL Zucker, eine Prise Salz und etwas Vanillemark hinzugeben (habe die Mühle von Dr. Oetker verwendet!). Die Milch langsam aufkochen lassen und 250 g Milchreis hinzugeben. Alles nun ca. 30 Minuten schwach köcheln lassen, fertig!

Nun kommen wir zum „Topping“. Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt: Zimt&Zucker, heiße Kirschen, Schokisoße, Früchte, Apfelkompott, Vanillesoße usw…

ZimtZucker

Ich habe mich für ein Apfelkompott entschieden. Hierfür habe ich 3 Äpfel geschält, vom Kerngehäuse befreit und in kleine Stücke geschnitten. Diese kommen nun mit einer Zimtstange, 100 ml Apfelsaft und 1-2 EL Honig in einen kleinen Topf und alles wird einmal kurz aufgekocht. Je nach Geschmack könnt ihr noch 2 EL Rosinen und 2 EL Pinienkerne hinzugeben. Lauwarm schmeckt das Kompott am Besten!

Apfelkompott

Hmmm lecker war`s :-) In Milchreis stecken so viele Kindheitserinnerungen… Schön :-) Welches Essen weckt eure Kindheitserinnerungen?

Lasst euer Herz hüpfen! Eure Eva

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.